We finally made it to Barefeet!

Zwei Tage Afrika, tausend Farben, tausend Eindrücke:

Direkt an meinem zweiten Tag nahm mich mein afrikanischer Kollege Jacob mit auf eine abenteuerliche Reise von Livingstone nach Lusaka. Auf der 9-stündigen Busfahrt ohne Klimaanlage aber dafür mit ner Menge Bananen wurde ich von so vielen Eindrücken überwältigt und glaube, dass ich noch nie einen Ort wie die Busch Towns am Rand der einzigen Straße Richtung Norden gesehen habe, an dem so viel Armut und Gute Laune gleichzeitig nebeneinander bestehen können. Während ich versuchte die spannenden Gespräche mit den Menschen, die atemberaubende Landschaft und die Bananen zu verarbeiten, gingen wir ein letztes Mal die Finanzpläne, Workshopaktivitäten und Wünsche für das Treffen mit Barfeet Theatre, unserer kooperierendnen afrikanischen NGO durch.

Die Besprechung mit dem CEO und dem Programme Director verlief konstruktiv und Barefeet Theatre versicherte begeistert, das Projek mit seinen Ressourcen zu unterstützen, mit der Überzeugung, dass ihnen vor allem der stärkenorientierte Projektansatz in Bezug auf die Kinder und Jugendlichen zusagt.

Der Abend endete damit, dass uns Barefeet-Künstler und Musiker Mike seine Stadt zeigte und wir uns gegenseitig Theater-Songs aus unserer Heimat vorsangen. Großes Lachen, als wir feststellen, dass wir bei den Liedern zwar unterschiedliche Bewegungen und Texte haben, aber oft die gleichen Melodien singen.

 

Fußnote: Erst im Nachhinein erfuhr ich, dass der 22-jährige Mike bis zu seinem 17. Lebensjahr, bevor Barefeet ihm begegnete und mittels Theater überlebenswichtige Qualitäten vermittelte, auf der Straße ohne Eltern lebte. Diesem jungen, fokussierten, intelligenten, für eine Sache brennenden Menschen, der nicht darauf warten konnte, am nächsten Tag wieder Musik für Kinder und Jugendliche zu machen, hätte ich das nie angesehen. Ein guter Grund mehr für The Smile Project.

So langsam hat sich das Projekt auch in Livingstone rumgesprochen und wir wurden gerade spontan vom SOS Kinderdorf Livingstone zu einer frühmorgendlichen Pflanzaktion für Kinder eingeladen. Wir sind unfassbar gespannt, was der nächste Tag bringen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.